Freiwillige Feuerwehr Weltersburg

 

 

Einsatzticker

 


News

Sonntag 03.10.2021     Feuerwehr meets Bischof 

Das traditionelle Erntedankfest in Salz, mit Reiterprozession und Pferdesegnung an der Weltersburger St. Leonhardskapelle musste zwar auch in diesem Jahr in kleinem Rahmen, dafür aber mit hohem Besuch stattfinden. Der Limburger Bischhof und Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz Dr. Georg Bätzing hatte die Gläubigen für 14:30Uhr zum Pontifikalamt in die Kirche St. Adelphus Salz geladen. Im Anschluss fuhr er in einer Kutsche, begleitet von weiteren Reitern, zur St. Leonhardskapelle, wo weitere Gläubige mit und ohne Pferd so wie der Musikverein "Edelweiss" Salz bereits auf ihn warteten. Nach kurzer Andacht und Segnung der Pferde begab sich der Tross zurück nach Salz, wo vor dem Pfarrheim ein kleines Pfarrfest den milden Herbstsonntag bei Blasmusik ausklingen ließ. 

Bischof Bätzing ließ es sich nicht nehmen, den Salzer Musikverein bei einem Stück zu dirigieren, und alle Feuerwehrleute, die für die Verkehrssicherung während der Veranstaltung anwesend waren, für ein gemeinsames Foto um sich zu scharen.  

Donnerstag 23.09.2021     Neues Tablet für unser VFR

Unser Vorausfahrzeug "First Responder" (VFR) verfügte bisher über ein 7"-Tablet, auf dem eingehende Alarme als Textnachricht angezeigt wurden. Die Möglichkeit einer automatischen Navigation bot das bisher verwendete Alarmierungs-Tool nicht, weswegen unser Mitglied Löschmeister Andreas Dasbach (im "wahren Leben" IT-Ingenieur) bereits vor Jahren eine APP programmiert hatte, die die Adressdaten aus dem Alarmtext extrahierte und an eine Navigations-App übergab. Im Juli 2021 stellte die VG Westerburg das parallel zu Pager und Sirenenalarm unterstützte Handy-Alarmierungstool auf einen neuen Anbieter, die ALAMOS GmbH um. Dadurch wurde auch unser altes Tablet nicht mehr unterstützt. Seit wenigen Tagen "thront" nun ein neues 11"-Tablet auf dem Armaturenbrett des Vorausfahrzeugs. Andreas hat uns nicht nur das neue Gerät zur Verfügung gestellt und für die korrekte Einrichtung der Alamos Alarmierungs- und Navigations-Software gesorgt, er hat mit seinem 3D-Drucker auch noch eine formschöne Halterung erstellt, die das ganze "wie aus einem Guss" erscheinen lässt. Vielen Dank dafür!

Donnerstag 16.09.2021     Auf Papier kennen wir das neue TSF-W mittlerweile sehr genau

Im Mai erhielten wir von BTG die erste Konstruktionszeichnung zur Freigabe. In Form einer Zeichnung sahen wir erstmals das, was wir bis dahin immer nur besprochen hatten. So ergaben sich fast zwangsläufig ein paar Änderungswünsche. Die Folge war Version 2 der Konstruktionszeichnung, die wir im Juni erhielten. Wer sich das derzeit noch im Dienst befindliche TSF der Weltersburger Wehr anschaut, ahnt was kommt. Der Transit MK3 hat nach diversen Umbauten und Modifikationen quasi nichts mehr mit dem Auto zu tun, welches vor 32 Jahren von Ziegler ausgeliefert wurde. Das Lenkrad ist so ziemlich das Einzige, was in all den Jahren seine Position nie verändert hat. Damals wurden die Fahrzeuge noch "von der Stange" gekauft, die Wehr hatte kein Mitspracherecht. Heute ist das zum Glück anders, und so folgten die Versionen 3, 4 und 5 der Konstruktionszeichnung. Wir haben uns am Ende kaum noch getraut, mit BTG Kontakt aufzunehmen. Unsere Bedenken waren aber völlig unbegründet. Mit Geduld und guten Ideen hat BTG all unsere Wünsche umgesetzt, so dass wir zukünftig auch die Beladung im Fahrzeug unterbringen können, die derzeit nur als Wechselbeladung möglich ist. So konnten wir die letzte Konstruktionszeichnung Anfang September guten Gewissens freigeben. Die Umsetzung im Werk in Görlitz kann beginnen! Wir können es jetzt kaum erwarten, zum ersten Mal in rot zu sehen, was wir bisher "nur" in schwarz/weiß kennen.  

Dienstag 14.09.2021     FRG erhält 500€ aus dem Spendenprogramm evm-Ehrensache

Anfang September durfte die First-Responder Gruppe (FRG) der Weltersburger Feuerwehr in Herschbach 500€ aus dem  Spendenprogramm "evm-Ehrensache" entgegennehmen. Insgesamt 2.000€ schüttete das lokale Energie- und Dienstleistungsunternehmen evm an diesem Tag über 4 Vereine aus. Neben den Weltersburgern durften sich auch der Herschbacher Sportverein HSV 1921 e.V., die Spielvereinigung Steinefrenz/Weroth so wie der Kirchenchor Dreikirchen über je 500€ freuen. Das die FRG aus Weltersburg, als Verein außerhalb der Verbandsgemeinde (VG) Wallmerod unter den Spendenempfängern ist, sei zwar ungewöhnlich, so Klaus Lütkefedder, dem als VG-Bürgermeister die Verteilung der Gelder obliegt, es wäre ihm aber wichtig, den ehrenamtlichen Helfer aus der Nachbargemeinde auf diesem Weg für ihren Einsatz auf dem Gebiet der VG Wallmerod zu danken. Die Weltersburger Gruppe betreut neben 4 Ortschaften im Südosten der VG Westerburg auch die drei Ortschaften Salz, Herschbach und Bilkheim im Nordosten der VG Wallmerod.   

(Foto: Sascha Ditscher)

Samstag 21.08.2021     Gerd Holzbach mit dem Deutschen Feuerwehr Ehrenkreuz ausgezeichnet

(da) Eine ganz besondere Ehre wurde Gerd Holzbach aus Weltersburg am Samstag dem 21. August 2021 zuteil. Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Vereins zur Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Weltersburg e.V. wurde Holzbach das Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber verliehen. Bernd Dillbahner, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Westerwald und Mitglied des Landesfeuerwehrverbands RLP war eigens nach Weltersburg gekommen, um diese seltene Auszeichnung vorzunehmen. Das Ehrenkreuz wird im Namen des Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) unter anderem für hervorragende Leistungen im Feuerwehrwesen verliehen, und das, so Dillbahner in seiner Laudatio, trifft auf Gerd Holzbach voll und ganz zu. Holzbach ist seit über 30 Jahren Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Weltersburg, und damit der dienstälteste Wehrführer der Verbandsgemeinde Westerburg. Das alleine war aber für die Ehrung noch nicht ausschlaggebend. Auch nicht die Tatsache, dass er zusätzlich als Feuerwehr-Kreisausbilder tätig ist, als Zugführer bei der Feuerwehr Westerburg, Mitglied der First-Responder Gruppe, und sich eigens dafür auch ganz nebenbei noch zum Sanitäter fortgebildet hat.  Es ist die Summe aus allem, vervollständigt durch seine ganz eigene Art. Er ist nicht einfach nur da, er bewegt, gestaltet, treibt voran und kann sein breit aufgestelltes Wissen zu jeder Zeit gewinnbringend einsetzen. Gerd Holzbach ist die Feuerwehr! Von Amtsmüdigkeit auch nach über 30 Jahren noch keine Spur. Insbesondere die Weltersburger Wehr hat in den 30 Jahren unter seiner Führung eine bemerkenswerte Entwicklung hingelegt. Die meisten der Weltersburger Feuerwehrleute kennen nur diesen einen Wehrführer, so Dillbahner, und wollen auch keinen anderen haben. Gerd Holzbach selbst, der von der Auszeichnung völlig überrascht wurde, und zeitweise um Fassung rang, bedankte sich in einer kurzen Ansprache ganz besonders bei seinem Stellvertreter Markus Dasbach, der ihn in allen dienstlichen Belangen hervorragend unterstützt, so wie bei seiner Frau Ute, die aus Dasbachs Händen noch einen Blumenstrauß entgegennahm. 

(Foto: Karl Dasbach      v.l.: Bernd Dillbahner, Ute Holzbach, Andreas Dasbach (im Hintergrund), Markus Dasbach, Gerd Holzbach)

Donnerstag 19.08.2021     Benefizspiel der Lotto-Elf gegen den Herschbacher SV bringt gewaltige Spendensumme 

Der Herschbacher SV 1921 e.V. feierte im August 2021 sein 100-jähriges Bestehen. Auch wenn Corona dem HSV einen gehörigen Strich durch das Jubiläumsjahr gemacht hatte, fand am 19. August ein Benefizspiel der AH-Herschbach, verstärkt durch Spieler von Nachbarvereinen, gegen die LOTTO-elf statt. Diese Mannschaft, trainiert von Hans-Peter Briegel, der "Walz aus der Pfalz", besteht aus ehemaligen Bundesligastars wie Stephan Engels, Weltmeister Guido Buchwald, Dariusz Wosz oder U21-Nationalspieler Stefan Kuntz.

Trotz des hochkarätigen Aufgebots der Lotto-elf war es zu jeder Zeit ein Spiel auf Augenhöhe, und die Herschbacher Kicker konnten den Profis am Ende ein respektables 6:4 abringen.

Im Mittelpunkt der LOTTO-elf-Spiele steht aber immer der Benefizgedanke, so auch in Herschbach. In der Halbzeitpause des Spiels konnte der Vorstand des HSV, unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Aloisius Kegler, einen Spendenscheck über 20.000€ präsentieren, der auf vier gemeinnützige Organisationen verteilt wird. Die First-Responder Gruppe der FF Weltersburg, als eine der vier bedachten Organisationen, möchte sich noch einmal ganz herzlich für die überwältigende Spendenbereitschaft bedanken.

 

Donnerstag 15.07.2021     Weltersburger Einsatzkräfte unterstützen bei der Flutkatastrophe im Ahrtal  

8 Helfer der First-Responder Gruppe und der Einsatzabteilung der Weltersburger Feuerwehr unterstützten am Donnerstag 15. Juli 2021 die Schnelleinsatzgruppe (SEG) des Westerwaldkreises beim Katastropheneinsatz im Landkreis Ahrweiler. Nachdem bereits am frühen Mittwochabend mehrere Feuerwehreinheiten aus dem Westerwaldkreis in Richtung Bad Neuenahr-Ahrweiler abgerufen wurden, und ab Donnerstagmorgen auch die ersten Kräfte des DRK nachrückten, wurde um 12:58Uhr Vollalarm für die SEG Westerwald ausgelöst. Aus den Reihen der Weltersburger First-Responder Gruppe, die außer mit dem DRK OV Westerburg auch eine gute Zusammenarbeit mit dem DRK OV Meudt pflegt, meldeten sich sofort 6 Helfer, die den Einsatz unterstützen wollten. Auch 2 Feuerwehrleute boten sofort ihre Hilfe an, so dass am Ende 8 Einsatzkräfte aus Weltersburg den Einsatz im Ahrtal unterstützen. 

[weiterlesen]

Sonntag 13.06.2021     BOS-Fahrzeuge.info zu Gast bei der Weltersburger Feuerwehr  

Am Sonntag Vormittag besuchte der Fahrzeug-Fotograf Moritz Mangel bei strahlendem Sonnenschein die Weltersburger Feuerwehr, um das Vorausfahrzeug "First Responder" (VFR) für die Internetseiten www.bos-fahrzeuge.info und www.einsatzfahrzeuge-deutschland.de zu fotografieren. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Schauen Sie selbst....



[zum Archiv]