Einsatzticker

 


News

Freitag 20.05 2022    Eine unerwartet frohe Botschaft...

...erreichte uns gestern aus Sachsen! Unser Ansprechpartner beim Aufbauhersteller BTG BRANDSCHUTZTECHNIK GÖRLITZ GmbH teilte uns über die Gemeinde mit, dass sich Aufbau und Auslieferung des neuen Fahrzeugs nun doch deutlich vorziehen werden, wodurch wir quasi wieder im ursprünglichen Zeitplan sind. Die Ausrüstung, die mittlerweile komplett im Weltersburger Feuerwehrhaus liegt, muss am 16. Juni nach Görlitz gebracht werden. Dort findet die Rohbauabnahme durch die VG Westerburg, das Planungsteam der FF Weltersburg und das Planungsteam der FF Kaden statt, die ebenfalls ein neues TSF-W erhält. Die Auslieferung ist nach jetzigem Stand zwei Wochen später vorgesehen, so dass wir das neue Fahrzeug am Abend des 01. Juli im Westerwald erwarten.  

Donnerstag 19.05 2022     Fahrzeugbeschaffung "Letzter Stand"

Am heutigen Donnerstag konnten wir in Westerburg sämtliche Ausrüstungsgegenstände abholen, die uns für das neue Fahrzeug noch fehlten. Es handelt sich dabei um Teile, die entweder auf dem noch im Dienst befindlichen 34 Jahre alten TSF gar nicht vorhanden sind bzw. Ausrüstungsgegenstände, die auf Grund des Alters nicht in das neue Fahrzeug übernommen werden. Der nächste Schritt wird die Überführung der Ausrüstung zum Aufbauhersteller nach Görlitz sein. Aus heutiger Sicht geplant für Mitte/Ende Juli. 



Samstag 09.04 2022     Jugendfeuerwehr unterstützt die "Aktion saubere Landschaft" 2022

Seit vielen Jahren gute Tradition, ziehen im Frühjahr quer übers Land freiwillige Helfer los, um die Landschaft von "wildem Müll" zu befreien. Die Aktionen werden üblicherweise zentral von den Kommunen organisiert. Nachdem die Termine in 2020 und 2021 pandemiebedingt abgesagt bzw. nur in kleinem Rahmen durchgeführt wurden, rief der Westerwaldkreis für Samstag 09. April endlich wieder zu einer Aktion im gewohnten Rahmen auf. Der Weltersburger Gemeinderat, unter der Führung von Ortsbürgermeisterin Gisela Benten, kamen dem Aufruf der Kreisverwaltung gerne nach, und luden alle Interessierten, zum gemeinsamen Start der Aktion, um 9:30Uhr ans Gemeindehaus. Und, siehe da, es war tatsächlich wie "früher". Neben quasi allen "Gesichtern", die man auch aus den vergangenen Jahren kannte, durfte in diesem Jahr auch die Jugendfeuerwehr wieder teilnehmen. Gerade bei den Kleinen entwickelt sich regelmäßig ein Wettstreit darüber, wer den meisten Müll gesammelt, bzw. den kuriosesten "Fang" gemacht hat. Im Anschluss an die Aktion gab es noch eine Stärkung im Feuerwehrhaus, gesponsert vom hiesigen Jagdpächter Michael Becker. Auch das eine gute "alte" Tradition.   

    

(Das Foto zeigt neben einem Teil der Jugendfeuerwehr, mit den beiden Betreuerinnen Anna Holzbach v.r. und Maike Dasbach h.l. auch Suchhund Carlo, der unterwegs zwar keinen Müll gefunden hat, dafür aber jede Pfütze)

Dienstag 05.04 2022     März 2022 war der einsatzreichste Monat in der Geschichte

Egal welches Sprichwort man bemüht, ob "Der Teufel ist ein Eichhörnchen" oder "Erstens kommt es anders...." die Einsatzzahlen im März 2022 kann man mit keiner dieser Floskeln erklären. In den vergangenen 5 Jahren lag die durchschnittliche Einsatzhäufigkeit bei 8-9 pro Monat. Im bisher einsatzreichsten Jahr 2021 am Ende knapp über zehn. Das Jahr 2022 fing so gesehen, mit 9 Einsätzen im Januar, und 7 im Februar, sehr durchschnittlich an. Der März startete, mit 2 Einsätzen in den ersten 10 Tagen, sogar ausgesprochen ruhig. Der Rest des Monats brachte uns dann aber fast an unsere Grenzen. Es "bimmelte" quasi zu jeder Tages- und Nachtzeit. Mit 22 Einsätzen lag der März 2022 weit außerhalb jeder Statistik, und wird hoffentlich für sehr lange Zeit eine Ausnahme bleiben.   

Dienstag 22.03 2022   Aktueller Stand der Fahrzeugbeschaffung

Am gestrigen Montag erhielten wir ein Update zum Sachstand der Beschaffung unseres neuen TSF-W. Gleich vorweg, das lange Warten hat leider noch lange kein Ende. Die positive Nachricht: Das Fahrgestell ist, wie zugesagt, pünktlich beim Aufbauhersteller eingetroffen. Das war, angesichts der Situation auf dem europaweiten Fahrzeugmarkt, die größere Unbekannte. Auch die Ausrüstung ist weitestgehend vollständig. Dennoch musste der Produktionsbeginn beim Aufbauhersteller jetzt um weitere 6 Wochen verschoben werden. Die Fertigstellung ist aus momentaner Sicht Ende August, die Auslieferung wohl erst Anfang September. 

Donnerstag 17.02 2022     "Ylenia" sorgt für kurzzeitige Sperrung der K95

Ausläufer des Sturmtiefs "Ylenia", dass in den vergangenen Stunden vor allem über die Nordhälfte des Bundesgebiets hinweggezogen ist, haben auch im Westerwald für einige Behinderungen und Feuerwehreinsätze gesorgt.


So behinderten zum Beispiel zwei umgestürzte Bäume in den frühen Morgenstunden den Verkehr auf der K95 zwischen Weltersburg und Willmenrod. Die Weltersburger Feuerwehr war mit 11 Einsatzkräften vor Ort und konnte die Straße nach einer halben Stunde wieder freigeben.

Freitag 28.01 2022      Blitzeis verursacht Verkehrsunfall mit 8 beteiligten Fahrzeugen

Im morgendlichen Berufsverkehr wurden Autofahrer auf der B8, zwischen Herschbach und Hahn am See, von Blitzeis überrascht. Was laut ersten Aussagen zunächst als leichter Glatteisunfall begann, endete nach kürzester Zeit in einem Unfall mit 8 beteiligten PKW, von denen einer sofort in Flammen aufging. Auf Grund der zunächst unübersichtlichen Lage wurden von der Rettungsleitstelle Montabaur gleich mehrere Feuerwehren, 3 Rettungswagen, ein Notarzt sowie die First-Responder Gruppe der FF Weltersburg alarmiert. 

WW-Kurier.de berichtet

SWR.de berichtet 

Montag 24.01 2022       2 Verletzte bei Verkehrsunfall

L300 zwischen Guckheim und Herschbach für 2 Stunden voll gesperrt.

[zum Einsatzbericht] 



Samstag 27.11.2021     Förderverein investiert in Einsatzzelt

Der Förderverein der FF Weltersburg investierte kürzlich mehr als 2.000€ in ein multifunktionales Faltzelt, welches gleichermaßen von der Einsatzabteilung, der First-Responder Gruppe und der Jugendfeuerwehr genutzt werden kann. Egal ob beim Einsatz im Ahrtal, als PopUp Corona-Testzentrum oder der Durchführung von Sanitätsdiensten, die letzten Monate haben gezeigt, wie wichtig es sein kann, auch mal kurzfristig einen geschützten Bereich für Betroffene oder die eigenen Kräfte schaffen zu können. 

[weiterlesen]

Samstag 13.11.2021     Martinsfeuer trotzt dem Regen 

Trotz des nasskalten Wetters füllte sich am Samstagabend der Weltersburger Dorfplatz mit Kindern jeden Alters mit ihren größtenteils selbst gebastelten wunderschön bunten Laternen. Die Ortsgemeinde hatte zum alljährlichen Umzug, mit anschließendem Feuer, zu Ehren des Heiligen Martin, geladen. Nach einer kurzen Begrüßung durch Ortsbürgermeisterin Gisela Benten setzen sich die Kindern, deren Eltern und teilweise Großeltern, begleitet von der Jugendfeuerwehr und ein paar "großen" Feuerwehrleuten in Bewegung. Mit zögerlichem Gesang ging es durch die Straßen in Richtung des alten Bolzplatzes, wo die Feuerwehr mit einem knisternden Feuer und der Weltersburger Musikverein mit ein paar typischen Weisen zu St. Martin die traditionelle Veranstaltung abrundeten. Und natürlich gab es auch "Martinsbrezel" für alle, die dem widrigen Wetter getrotzt hatten.  

Donnerstag 28.10.2021     120 Jahre im Dienst der Weltersburger Feuerwehr 

Am Donnerstag 28. Oktober 2021 hatte die Verbandsgemeinde Westerburg Feuerwehrleute nebst Partner, aus allen 31 Einheiten, zur Ehrung für langjährigen aktiven Dienst eingeladen. Man könne das ehrenamtliche Engagement der Feuerwehren nicht in Geld ausdrücken, so Bürgermeister Markus Hof, trotzdem habe er es versucht.

[weiterlesen] 


[zum Archiv]